__Kompression: Medizinischer Hintergrund

Die Kompression der O-motion compression sport socks hat für Sportler folgende Vorteile:

  • Förderung der Durchblutung
  • Förderung der Leistungsfähigkeit durch bessere Sauerstoffversorgung
  • Förderung der Regeneration
  • Stabilisierung der Muskulatur
  • Reduzierung von Muskelvibrationen
  • Verbesserung der Propriozeption
  • Verletzungsvorbeugung


Um diese Ziele zu erreichen, sind 2 Eigenschaften der Sportkompressionsstrümpfe entscheidend:


__Kompressionsdruck

Die Kompression der Strümpfe hat den Zweck, die Versorgung der Muskulatur mit sauerstoffreichem Blut zu verbessern. Wie kann das erreicht werden? Dazu muss man die Grundlagen der Wirkung medizinischer Kompression auf den Körper und den Blutkreislauf kennen.

weiteren Text ein-/ausblenden

Das Gefäßsystem besteht aus Arterien und Venen. Die Arterien pumpen sauerstoffreiches Blut in alle Regionen des Körpers, die Venen transportieren das verbrauchte Blut wieder Richtung Herz und Lunge zurück, wo es erneut mit Sauerstoff angereichert wird. Ein ewiger Kreislauf.
Die Venen haben bei ihrer Aufgabe die Schwierigkeit, das Blut entgegen der Schwerkraft transportieren zu müssen. Deshalb kann es unter bestimmten Bedingungen zu Stauungen und einem verlangsamten Rückfluss des verbrauchten Blutes kommen was wegen des geschlossenen Kreislaufs Auswirkungen auch auf den Transport des sauerstoffreichen Blutes in den Arterien hat. Wenn man also den venösen Rückfluss beschleunigt, wird auch die Sauerstoffversorgung der Muskulatur verbessert.

Kompressionsstrümpfe unterstützen die Venen indem sie deren Durchmesser verengen und so die Transportgeschwindigkeit erhöhen. Stauungen und Schwellungen werden vermieden und die gesamte Durchblutung beschleunigt.
In der Medizin gibt es Kompressionsstrümpfe in verschiedenen Druckstärken, je nach Indikation. Je höher die Kompressionsklasse, desto stärker die Unterstützung der Durchblutung.

Im Sport gelten die gleichen Vorraussetzungen: Je größer die Belastungsintensität des Sportlers, desto größer der Bedarf an Unterstützung. Deshalb gibt es O-motion compression sport socks in 2 Druckstärken.

  • O-motion professional als socks oder tube mit extra starkem Druck für hohe Belastungen im Wettkampf oder intensiven Training
  • O-motion regular socks mit geringerem Druck für den Einsteiger und Hobbyläufer sowie zur Regenerationsförderung

Die Kompressionsstärke hat nicht nur Auswirkungen auf die Förderung der Durchblutung, sondern auch auf die Stabilisierung der Muskulatur. Beim Sport  wirken starke Vibrationskräfte auf den Wadenmuskel. Dieser ist der größte und schwerste Muskel im Unterschenkelbereich und übt durch die Vibration starken Zug auf andere, mit ihm verbunden Muskeln, Sehnen und Bänder aus. Dadurch kann es zu Überlastungsproblemen wie Wadenkrämpfen, Muskelfaserrissen oder Schienbeinschmerzen (Shin Splint) kommen. Um die Vibration der Muskulatur einzuschränken, bedarf es einer entsprechend hohen Kompression.

nach oben

__Kompressionsverlauf

Neben der Höhe des Kompressionsdrucks ist auch die korrekte Druckrichtung entscheidend. Das Blut soll - entgegen der Schwerkraft - aus dem Unterschenkel nach oben zurück zum Herzen transportiert werden.

Die Kompression muss deshalb am Knöchel (der vom Herzen am weitesten entfernten Stelle des Unterschenkels) am höchsten sein und nach oben hin abnehmen.

weiteren Text ein-/ausblenden

So wird die Zirkulation effektiv beschleunigt. Wäre der Kompressionsdruck oben am Bein höher als unten, könnte dies zu Abschnürungen führen und die Durchblutung hemmen.

Ein anatomisch korrekter Kompressionsverlauf ist nur möglich wenn der Strumpf perfekt passt. Deshalb werden bei den O-motion professional socks die Größen anhand von 2 Messpunkten am Bein ermittelt: Knöchel und Wadenmaß. Jede so ermittelte Umfangsgröße ist in 4 Fußlängen erhältlich. So passt der Strumpf wie maßgeschneidert. 

nach oben